Stadtrundfahrt Stuttgart  ⁄ Touren Stuttgart  ⁄ Städtebau  ⁄ aktuelle Bauvorhaben  ⁄ aktuelle Bauvorhaben - Teil 2

 

 

Bauvorhaben - Teil 2

So zum Beispiel

Das „Dorotheen Quartier“ : Die Firma Breuninger plant am Karlsplatz ein Großprojekt, das lange Zeit unter dem Namen „da Vinci“ gehandelt wurde, ein Vorhaben, bei dem zwischen Münzstrasse, Dorotheenstrasse, Holzstrasse und Sporerstrasse Wohnungen, Büros, Einzelhandels und Gastronomieflächen entstehen werden. 38000m² Geschossfläche, mit einer max. Höhe von 23m entstehen, 7-9 Geschosse und einer Krone von 11 Geschossen, der Architekt Stefan Behnisch spricht von einem „Ensemble mit Ecken und Kanten“ und einer topografisch bewegten Dachlandschaft als fünfte Fassade. Wie immer der Bezug zur anspruchsvollen Stuttgarter Topografie! So können Marktplatz und Karlsplatz besser miteinander verbunden werden und es entsteht zwischen Markt-und Schlossplatz eine neue Achse, die unter Berücksichtigung der vorhandenen historischen Bauwerke, der Markthalle und dem alten und neuen Schloss, ein neues, lebendiges Quartier darstellen wird.

Die emotional heftige Diskussion um das ehemalige „Hotel Silber“, mit der im 3. Reich sich dort befindenden Gestapo Zentrale, hat sich beruhigt, das alte Gebäude, in dem sich heute ein Teil des Innenministeriums befindet, bleibt erhalten und im Besitz des Landes, es entsteht ein Ort des Gedenkens, der Besinnung aber auch der Geschichtsforschung im Bezug auf die Zeit des Nationalsozialismus, unter der Federführung des „Haus der Geschichte“.

Die interessierten Besucher dürfen sich an Hand der aufgeführten Beispiele Schwerpunkte heraussuchen, die nach Absprache speziell vorbereitet werden. Bei den Rundfahrten können wir in der Regel direkt an die Projekte heranfahren, gegebenenfalls auch ein paar Schritte laufen, um einen Blick in die Baugruben zu werfen oder die Baustelle allgemein zu betrachten, mit Informationen zur Bauweise und Bauvorgang und Besonderheiten z.B. der Geologie und der hieraus resultierenden Baumaßnahmen.