Heidelberg

Wie Tübingen und Stuttgart liegt auch Heidelberg am Neckar, ca. 22 km vor der Mündung in den Rhein, bei Mannheim. Mit 147.000 Einwohnern ist Heidelberg die fünftgrößte Stadt in Baden- Württemberg.

Als ehemalige kurpfälzische Residenzstadt mit der international bekannten Schlossruine über dem Neckar und der Altstadt, hat Heidelberg auch die älteste Universität auf dem Gebiet des heutigen Deutschland, die Ruprecht-Karls-Universität, nach Prag und Wien die dritte Universitätsgründung im heiligen römischen Reich nördlich der Alpen. Sie gilt weiterhin als eine der besten Universitäten der Welt. Wir werden uns Teile der Universität bei unserem Rundgang durch die Altstadt anschauen. Heidelberg überstand als eine der wenigen deutschen Großstädte den Zweiten Weltkrieg nahezu unversehrt.

Je nachdem, wo wir einen Parkplatz finden werden, könnten wir bei einer Tasse Kaffee einen Plan schmieden, wie wir die Stadt am besten erkunden. Ich schlage vor, vom Kornmarkt mit der Bergbahn zum Heidelberger Schloss zu fahren, um dort an einer Schlossführung teilzunehmen ( optional ) aber allein schon der Blick von dort oben über die Innenstadt und ins Neckartal wird Sie überzeugen, dass sich die Auffahrt gelohnt hat. Wer lieber spazieren läuft, folgt mir in den „ Hortus Palatinus“, den Schlossgarten, mit Stückgarten, Elisabethentor, Vogelhaus, Goethe-Marianne-Bank und Friesental.

Zu Fuß werden wir in 20-30 Minuten wieder in der Innenstadt sein, um uns bei einem Mittagessen zu stärken. Sehr empfehlenswert ist das Gasthaus zum Ritter St. Georg, eines der schönsten Bürgerhäuser und Restaurants in Heidelberg! Aber die Wahl des Restaurants kann auch vor Ort entschieden werden. Nach dem Essen, bei einem Espresso, entscheiden wir, wie der Nachmittag gestaltet wird. Folgende Möglichkeiten haben wir:

  • Bummeln in der Innenstadt mit Besichtigung der Alten Brücke
  • Eine Schifffahrt auf dem Neckar, die besondere Attraktion mit dem Solarboot „Neckarsonne“, der weltweit größte Solarkatamaran auf dem Neckar ! ( von April-Oktober, sollte reserviert werden ), oder eine Fahrt mit einem der Ausflugschiffe der „Weissen Flotte Heidelberg“.
  • Spezielle Führungen an und in der Universität Heidelberg
  • Spaziergang zum Heiligenberg gegenüber dem Heidelberger Schloss mit dem schönsten Blick auf die Stadt, an den Klosterruinen von St. Michael und St. Stephan vorbei, zur „Thingstätte“, einer riesigen Freilichtbühne aus der Zeit des Nationalsozialismus. Von hier aus kommen wir zum „Philosophenweg“, jener weltberühmte Spazierweg, an dem südliche Gewächse, wie Mandeln, Feigen und Esskastanien wachsen.