Stadtklima Stuttgart

Das Stuttgarter Stadtklima unterliegt den gleichen Bedingungen wie alle anderen Gebiete um Stuttgart herum und darüber hinaus. Maßgebend für ein lokales Klima sind die geographische Breite, Höhenlage, Beschaffenheit des Untergrundes, Oberflächengestaltung und Landschaftsveränderungen durch den Menschen.

Für Stuttgart als Großstadt ergibt sich allerdings ein wesentlicher Unterschied zu allen anderen Großstädten Deutschlands, die Lage im „Kessel“, mit Höhenunterschieden von mehr als 300m.
In Stuttgart herrscht ein sehr mildes Klima mit einer durchschnittlichen Temperatur von ca. 10 Grad C°, auf den Höhen um Stuttgart herum sind es durchschnittlich 2 Grad weniger.

Durch diese Lage und die hohen Belastungen durch Verkehr, Emissionen durch Industrie und Heizungen, kommt ein zusätzlicher Faktor, die Sonneneinstrahlung und die damit verbundende Bodenerwärmung, hinzu. In Gebieten mit guter Durchlüftung kein Problem, in Stuttgart allerdings „steht“ die Luft, wie es im Volksmund heißt, die Stuttgarter „sitzen im Dampf“!

 

 

Wir bedanken uns für die kostenfreie Nutzung des Bildes bei der Landeshauptstadt Stuttgart, Amt für Umweltschutz, Abteilung Stadtklimatologie.